Eltern

Kilometergeld

Antrag um Gewährung des Kilometergeldes und Vergütung der Fahrtkosten

Alle Schüler (Grund-, Mittel-, Ober- und Berufsschule), die keinen öffentlichen oder von der Landesverwaltung eingesetzten Beförderungsdienst benützen können, haben auch im Schuljahr 2017/18 die Möglichkeit, um die Gewährung des Kilometergeldes im Ausmaß von 0,30 Euro je Kilometer anzusuchen.

Voraussetzung ist, dass zwischen ihrem Wohnsitz und der nächstgelegenen Schule, gleichgestellten Schule, gesetzlich anerkannten Privatschule, Schule mit Ganztagsunterricht oder der nächstgelegenen Haltestelle eines Schülerbeförderungsdienstes (Sonderdienst oder Liniendienst) eine der folgenden Entfernungen besteht:

a) 2 km für Grund- und Mittelschüler
b) 2,5 km für Sekundarschüler II° Grades und Berufsschüler

Die Gesuche müssen bis 30. März 2018 im Schulsprengel Schlern abgegeben werden.

Gesuchsvorlage für das Kilometergeld:
Gesuch KM-Geld 2017/18 [116 KB]

Weitere Hinweise finden Sie unter http://www.provinz.bz.it/bildungsfoerderung/foerderungen-schueler/schuelertransport-grund-mittelschueler.asp

Formulare und Gesuche

Versicherung

Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen sind durch eine Unfallversicherung, welche die Südtiroler Landesregierung mit der Versicherungsgesellschaft AIG Europe Limited abgeschlossen hat, versichert.
Der Versicherungsvertrag gilt vom 28.02.2017 bis zum 28.02.2021.

Hier sind weitere Informationen und Vordrucke ...
- Infoblatt Versicherung [26 KB]
- Versicherungspolizze [420 KB]
- Vordruck Fortbestand/Abschluss Schadensfall [681 KB]